Verkehrsinfrastrukturgesellschaft: Kompromiss zieht ursprünglichem …

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) begrüßt den Kompromiss der Regierungsfraktionen zur Verkehrsinfrastrukturgesellschaft, der eine deutliche Verbesserung gegenüber dem ursprünglichen Gesetzentwurf darstellt. Demnach soll es zusätzliche Sicherungen gegen eine Privatisierung (Autobahnen und Bundesstraßen) und einen umfassenden Schutz der Beschäftigten geben. Weiter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.