TiSA: Gefahr für öffentliche Dienstleistungen

Das internationale Dienstleistungsabkommen TiSA  wurde lange Zeit fast unbemerkt von der Öffentlichkeit verhandelt. Noch immer wäre wenig über den Inhalt bekannt, hätte nicht Wikileaks 2015 geheime Verhandlungsdokumente veröffentlicht. Seitdem sei klar: TiSA ist eine Gefahr für die öffentliche Daseinsvorsorge, schreibt der DGB-klartext:

Anmerkung der.Redaktion: Ein weiteres Beispiel zu den Auswirkungen auf den Wahnsinn der Privatisierung durch die Politik und der Gier nach mehr Geld durch die Konzerne zum Nachteil unserer Bürgerinnen und Bürgern einschließlich der Beschäftigten im öffentlichen Dienst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.