ver.di kritisiert Entwurf zum neuen Wertstoffgesetz

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) kritisiert den Arbeitsentwurf des Bundesumweltministeriums für ein neues Wertstoffgesetz. Der Entwurf gefährde die öffentliche Daseinsvorsorge, da die Sammlung, Sortierung und Verwertung der Wertstoffe zukünftig vollständig den dualen Systembetreibern übertragen werden soll. Weiter:

Mindestlohn in der Entsorgungsbranche steigt zunächst auf 8,94 Euro

ver.di begrüßt die Zustimmung des Bundeskabinetts zur Mindestlohnverordnung des Bundesarbeitsministeriums in der Entsorgungsbranche. Danach gilt ab dem 1. Oktober 2015 für alle Beschäftigten der Abfallwirtschaft bundesweit ein Mindestlohn von 8,94 Euro. Ab Januar 2016 steigt dieser auf 9,10 Euro an. Weiter:

Wasser ist ein Menschenrecht

Jetzt Brief online verschicken: Wasser ist Menschenrecht

Die Lobbyarbeit der Bürgerinitiative „EBI – Wasser ist Menschenrecht“ stößt auf Zuspruch. Der Umweltausschuss des Europäischen Parlaments hat die Forderungen aufgegriffen und in seinem Bericht die EU-Kommission aufgefordert, das Menschenrecht auf Wasser im EU-Recht zu verankern und das öffentliche Gut Wasser zu schützen. Weiter:                Und zur Pressemitteilung geht es hier: