Tarifrunde Versicherungen: Verhandlungen werden am 30. August fortgesetzt

Nach zeitaufwändigen und intensiven Sondierungen haben sich die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) und der Arbeitgeberverband der Versicherungsunternehmen (AGV) in wesentlichen Zukunftsfragen angenähert und sich auf dieser Basis auf eine zeitnahe Fortsetzung der Tarifverhandlungen am 30. August 2017 in München verständigt. Weiter:

Streiks in Köln, Düsseldorf und Münster

Tarifrunde Versicherungen:

In der laufenden Tarifrunde für die bundesweit rund 170.000 Beschäftigten des privaten Versicherungsgewerbes verschärft ver.di erneut Proteste und Warnstreiks. Am Montag (10.07.) und Dienstag (11.07.) wer-den deshalb Beschäftigte in Köln, Düsseldorf und Münster im Rahmen einer bundesweiten Streik-Woche die Arbeit niederlegen. Weiter:

Auftakt Tarifrunde privates Versicherungsgewerbe

ver.di will mit einem neuen Tarifvertrag Digitalisierung Zukunft gestalten – Flexibilisierung kein Privileg der Arbeitgeber

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) geht mit einer Forderung für einen Zukunftstarifvertrag, eine Erhöhung der Gehälter und Auszubildendenvergütungen sowie unbegrenzte Übernahmen in die erste Tarifrunde für die rund 170.000 Versicherungsangestellten. Weiter: